Über mich

Der Ruf meiner Seele

Meinen beruflichen Werdegang kann ich als geradlinig und stellenweise als überqualifiziert bezeichnen. Dennoch bin ich in beide Ausbildungen, eine im gewerblichen Bereich und die zweite anschließend im öffentlichen Dienst, nur irgendwie reingestolpert. Die Lehrjahre habe ich bei beiden mehr genossen, als die Arbeit danach und ich hatte genug Zeit, um herauszufinden, worauf ich wirklich Wert lege.

Meine Vorstellungen vom Leben, Ideale, Vergangenheit und Zukunft, soziale Beziehungen, meinen Platz im gesellschaftlichen System und vieles mehr habe ich lange hinterfragt und nicht immer gleich die Tatsachen akzeptieren wollen bis es irgendwann zu philosophisch wurde. Doch die Suche hat sich gelohnt und ich kann nur jeden ermutigen, alles einmal auf den Kopf zu stellen und zu hinterfragen - glaube mir, die Reise wird spannend. 

Als ich gedanklich dabei war den Kreislauf zu durchbrechen, konnte sich aus dem Wunsch "wie wunderbar es doch wäre, eine eigene Praxis zu eröffnen" eine Vision entwickeln. Somit absolvierte ich eine Ausbildung zur psychologischen Beraterin in der Abendschule und schloss erfolgreich mit meiner Facharbeit im Themenschwerpunkt Borderline-Persönlichkeits-Störung ab. Das, was ich auf meiner Reise gelernt hatte, möchte ich jedem weitergeben, der motiviert ist, sich den unangenehmen Seiten des Lebens zu stellen und bereit ist, Veränderungen einzugehen und altes loszulassen.

Das erste Seminar, das ich vor sechs Jahren besuchte war von Maxim Mankevich und der Beginn der Persönlichkeitsentwicklung. Mit großartigen Mentoren aus diesem Bereich wie auch aus der spirituellen Szene, unter anderem Veit Lindau, Robert Betz, Eckart Tolle u.v.m. fand ich eine ganz neue Haltung zum Leben. Meine derzeitigen Interessenschwerpunkte sind die Epigenetik (Dr. Joe Dispenza), EFT (Dawson Church) und die integrale Medizin (Ruediger Dahlke), die einen wichtigen Grundstein im Verständnis über Gesundheit und richtiger Prophylaxe setzen. 

Meine persönlich tiefgründigste Antwort, die durchweg mit Sinn geflutet war und keine Fragen offen ließ, fand ich in einem Zen-Kloster. Als der Meister einen Vortrag hielt, sagte er: "Wenn ich gefragt werde, für wen eignet sich Zen? Dann antworte ich: für all diejenigen, die verzweifelt sind." 

Alles ist miteinander verbunden und jeder Mensch, Tier oder Ding sendet eine Frequenz aus, sodass sich alles in permanenter Wechselwirkung befindet. Aus dieser Sichtweise formte ich meine Arbeit oder besser gesagt ein "Sein" mit Pferden. Bei einem hochsensiblen Pferd war ich auf die achtsame Haltung von mir selbst angewiesen und die Erkenntnis, dass alles zusammen hängt, brachte mich dazu, die Persönlichkeitsentwicklung des Menschen mit einzubeziehen. Präzise ausgedrückt heißt das, wenn ein Pferd eine Auffälligkeit zeigt, hat sie auch im Leben des Besitzers einen Stellenwert angenommen und das meistens unbewusst. 

Es hat schon einige Zeit bei mir gedauert, bis mich ein Morgenritual überzeugt hat, ich eine Lieblingsyogafigur entdeckt habe, ich meinen Platz als Endverbraucherin akzeptieren konnte oder ich endlich die Entscheidung, welche Bio-Milch denn nun die Richtige ist, getroffen habe. Meine persönliche Formel für dich lautet: Nimm dir Zeit und achte auf deine Intuition. 

Am liebsten möchte ich allen Menschen sagen und ans Herz legen: wenn du etwas zu bewältigen hast, was du nicht kennst oder noch nicht verstehst, oder die Emotionen dahinter dich erdrücken, sprich darüber. Wenn du das Gefühl hast, eine Straße ist eine Sackgasse, suche nach einem anderen Weg. Folge dem Ruf deiner Seele und finde heraus, wie stark du bist ;)

Deine Mara

WAS BRAUCHST DU, UM DICH GUT ZU FÜHLEN?

Spirituelles Coaching

Mehr erfahren

Psychologische Beratung

Mehr erfahren

Meditationen & Flows

Mehr erfahren
0178-4800931
E-Mail schreiben
Kontaktformular

Kontakt

Mara Motte
zertifizierte psychologische Beraterin
Kontaktformular
chevron-down